Was ist an der Offenstallhaltung in Schenkenhorst so besonders?

  • 15 min bis zum Funkturm und mitten in der Natur

  • mit dem Auto kann man direkt an den Stall fahren, in ruhiger Lage ist der Offenstall trotzdem von Wiesen und Wäldern umgeben

  • „Gelände ohne Ende“, Wiesen, Wälder, Felder, Seen lösen sich ab und man kann jeden Tag einen neuen Weg reiten. Es gibt endlose Sandwege, keine Steine oder Asphaltstraßen. Man muss selten Straßen überqueren, beim Ausreiten kann man Hasen, Rehe, Reiher und Störche beobachten, in Gaststätten einkehren, im See baden gehen und wirklich eins mit der Natur werden. In wenigen Minuten ist man trotzdem wieder in der Stadt.

Das gibt es auch woanders, würden Sie sagen. Richtig, aber das ist ja auch nur das Umfeld.

 

Es gibt bei uns 12 Offenställe, fließendes Wasser, Licht und Sattelkammern sind natürlich Standard, viele von den Offenställen haben auch ihren eigenen Reitplatz. Die entscheidende Besonderheit ist aber, dass jede Stallgemeinschaft, die ca. 10 Pferde umfasst, gemeinsam den Stall bewirtschaften kann. Die Stallgemeinschaft beschließt in einer Stallordnung, wie das Zusammenleben der Tiere und Menschen, sowie die Fütterung, geregelt ist. Es gibt also 12 verschiedene Haltungs- und Futterweisen. Von der Diätkoppel bis 24 Stunden Weide ist alles möglich, ebenso die Entscheidung, ob Kraftfütterung ja oder nein, Fütterung von Heu zusätzlich im Sommer und im Winter Fütterung von Heu oder Heulage stattfinden. Jede Stallgemeinschaft entscheidet, welches Futter von welchem Lieferanten geliefert wird und wie viel gefüttert werden soll. 

 

Aber das ist natürlich noch nicht alles: Die Offenstallhaltung liegt auf einem Gelände von ca. 100 ha, das zu unserem wunderschönen Reiterhof gehört. Jeder der will, kann unsere Reithalle, Longierhalle, Führanlage, Reitplätze, unseren Roundpen Springplatz, Trailplatz und unsere wunderschöne Geländestrecke mit Wasserhindernissen nutzen. Es gibt einen Aufenthaltsraum an der Halle. Dort kann man sich Aufwärmen, einen Kaffee trinken und Toiletten sind auch vorhanden. Weiterhin gibt es eine Gaststätte, Krankenboxen, einen Reitertag, einen Streichelzoo für die Kinder, Schulbetrieb und Kinderferienlager.

 

Sie können sich und Ihr Pferd von hochqualifizierten Reitlehrern aus- und weiterbilden lassen. Wir bieten alle erforderlichen Lehrgänge, Turniere und alle möglichen gesellschaftlichen Ereignisse an. Und wenn Sie die nicht wollen, legen Sie sich zu Ihrem Pferd ins Gras und genießen die Natur und die Stille.

 

Ich konnte nur in Stichpunkten die Vielfalt auf unseren Hof anreißen. In einem Satz gesagt: Sie haben fast alles rund ums Pferd unter einem Dach, aber auch durch die Weitläufigkeit unseres Geländes, viel Ruhe und Entspannung. Machen Sie sich einfach selbst ein Bild bei uns vor Ort. Bringen Sie sich etwas Zeit mit und es ist mir eine Freude Ihnen persönlich unsere Anlage zu zeigen. Rufen Sie mich einfach vorher an.

 

Peter Wothke

 

Zu den Offenställen
Ihre Fragen können Sie hier stellen